Donald Cline-Gesetz

Startseite » Blog » Donald Cline-Gesetz
50

Donald Cline-Gesetz

Liz White glaubte 35 Jahre lang, dass der leibliche Vater ihres Sohnes ein anonymer, aber talentierter Arzt war, der Sperma spendete, damit sie und ihr Mann Eltern werden konnten. Einmal entdeckte sie, dass das Sperma nicht von einem Fremden stammt, sondern von einem Arzt, der sie wegen Unfruchtbarkeit behandelte.

Hier fängt die Geschichte gerade erst an; Ihr Sohn Matt White entdeckt in den nächsten Jahren, dass er fast 50 Brüder und Schwestern hat, von denen die meisten Mütter auch medizinische Hilfe bei demselben Arzt, Dr. Donald Cline, in Anspruch nahmen.

Nachdem der Betrug aufgedeckt worden war, schlossen sich White und viele andere Kinder und frühere Patienten von Cline an, um das Gesetz von Indiana zu ändern, das andere Menschen vor dem Betrug von Ärzten schützen sollte, die sich auf die Behandlung von Unfruchtbarkeit spezialisieren. Sie waren der Meinung, dass es ihnen gelungen sei, erhebliche Fortschritte zu erzielen, als das Senate Judicial Committee des amerikanischen Bundesstaates Indiana einstimmig über das Senatgesetz 174 stimmte, das die Erhebung einer Zivilklage gegen einen Arzt fünf oder mehr Jahre, nachdem eine Person von Täuschung erfuhr, ermöglichen würde.

Die Neuerung wurde jedoch nicht so angenommen, wie es die Befürworter wünschen. Bevor er eine Entscheidung traf, nahm der Ausschuss eine Änderung vor, um jegliche Erwähnung im Gesetz über die strafrechtliche Haftung auszuschließen. Aus Sicht von Frau White waren die Klagen von Dr. Cline, der zwischen 1981 und 1982 15 Mal 15 Jahre lang ein künstliches Besamungsverfahren durchführte, nichts als sexuelle Gewalt. Wenn sie wüsste, dass Cline vorhat, ihr eigenes Sperma zu gebrauchen, um ein Kind zu zeugen, würde sie dies ablehnen, sagt sie. Damals war sie 29 Jahre alt und Cline 42, dann erschien er ihr ein alter Mann. "Tatsächlich wurde ich 15 Mal vergewaltigt, und ich wusste nicht einmal davon", sagte April. „Ich würde sein Sperma nicht verwenden wollen. Es ist mir egal, wie es passiert ist, aber es wurde gegen meinen Willen und ohne meine Zustimmung gemacht. " Cline behauptete, er würde das frische Sperma eines jungen Spenderarztes verwenden, und versprach, das Biomaterial dieses Spenders nicht länger als drei Schwangerschaften zu verwenden. Bei jedem Besuch in seinem Büro war der Arzt die einzige Person, die anwesend war.    

Das Ziel der Aktivisten dieser Bewegung ist die Anerkennung solcher Handlungen als Straftat auf gesetzlicher Ebene. Ihrer Ansicht nach wurde das Verfahren als medizinisches Verfahren vorgeschlagen, stellte sich jedoch in der Tat als Manifestation sexuell abweichenden Verhaltens heraus.

Da Cline bei der Untersuchung der Beschwerde eines Familienmitglieds wegen seines Verhaltens gelogen hatte, beschuldigte ihn die Anklagebehörde Marion County, die Justiz zu behindern. Im Dezember 2017 bekannte sich Cline zu den Vorwürfen des Bezirksgerichtes für schuldig. Da Cline zu diesem Zeitpunkt etwa 80 Jahre alt war, wurde er zu einer einjährigen Freiheitsstrafe ohne Haft verurteilt.  

Gemäß der genehmigten Änderung kriminalisieren die Betrugsbekämpfungsvorschriften bei Unfruchtbarkeit nicht solche Handlungen wie die Handlungen von Cline. Einige Mitglieder des Komitees sagten jedoch, sie hätten das schockierende Geständnis von White und die Aussage eines seiner Leihkinder gehört, und sie sagten, dass sie die strafrechtliche Verantwortlichkeit für solche Verbrechen wieder aufnehmen möchten. Der Vorsitzende des Komitees, Randall Head, hat versprochen, die Gesetzesvorlage unter Berücksichtigung aller kriminellen Umstände zu überarbeiten, wenn die Gesetzesvorlage vom Criminal Law Committee an seine Einheit übergeben wird. Ein ähnlicher Gesetzentwurf, der auf der letztjährigen Sitzung vorgeschlagen wurde, hat sich in diesem Ausschuss verstaubt. „Ich hatte die Wahl: alles so lassen wie es ist oder eine andere Entscheidung treffen. Ich habe mich für letzteres entschieden “, sagte Mr. Head.

Clines Gräueltaten wurden durch den Gentestdienst für zu Hause bekannt. Mehrere Kinder, die dank seines Biomaterials geboren wurden, fanden sich an solchen Orten. Die acht Stiefbrüder und Schwestern, die sich an der Suche beteiligten, begannen, Klein zu vermuten, nachdem die Daten ihre genetische Beziehung zu einem von Cousens Cline bestätigt hatten. Sobald ihre Geschichte in die Schlagzeilen kam, wurde mehr als die Hälfte der Halbbrüder und Schwestern entdeckt. Eine dieser Halbschwestern, Jacoba Ballard, gestand gegenüber dem Komitee, dass sie insgesamt 46 Stiefbrüder und Schwestern identifizieren könne. Viele von ihnen befürchten jetzt, dass sie oder ihre Kinder sich unwissentlich in biologische Angehörige verwickeln könnten. "Ich bitte Sie, sich in die Lage eines jeden von uns zu versetzen, nachdem Sie erfahren haben, dass Sie nicht nur ein IVF-Kind sind, sondern ein Kind, das mit Sperma des Arztes schwanger wurde", sagte Ballard. "Wie glauben Sie zu fühlen, wenn wir wissen, dass wir das Ergebnis eines unmoralischen Verfahrens sind, das unseren Eltern verborgen bleibt!"

 

Foto: Alyssa Schukar/AP
Basierend auf The Atlantic

Sie können auch mögen: