In den USA brachte eine Frau vor 24 Jahren ein Kind in ein Reagenzglas

Startseite » Nachrichten » In den USA brachte eine Frau vor 24 Jahren ein Kind in ein Reagenzglas
46

In den USA brachte eine Frau vor 24 Jahren ein Kind in ein Reagenzglas

Eine Frau im US-Bundesstaat Tennessee brachte vor 24 Jahren ein in einem Reagenzglas gezeugtes Mädchen zur Welt.

Der bisherige Rekord wurde im Jahr 2010 aufgestellt, als das Paar vor 20 Jahren ein Kind in einem Reagenzglas gezeugt hatte.

Laut dem Sender wurde am 25. November ein gesundes Mädchen namens Emma geboren, das von Tina und Benjamin Gibson geboren wurde. Der Embryo, der durch ein spezielles Verfahren im Mutterleib der Frau platziert wurde, ist seit dem 14. Oktober 1992 eingefroren.

Die Eltern des Mädchens waren sehr überrascht, als der Arzt ihnen das genaue Alter des Embryos mitteilte. Zum Zeitpunkt der Operation war Tina Gibson 25 Jahre alt, also ist sie formal nur ein Jahr älter als ihre Tochter.

Das Ehepaar entschied sich für ein solches Verfahren wegen der Unfruchtbarkeit von Benjamin als Folge der Krankheit.

Tina sagte dem Fernsehsender, dass sie wirklich ein Kind wollte. "Und es ist mir egal, ob es ein Weltrekord ist oder nicht", sagte sie.

 

Basierend auf RIA-News