Ovum für 50 000 Dollar

Startseite » Nachrichten » Ovum für 50 000 Dollar
28

Ovum für 50 000 Dollar

Haben reiche Leute das Recht, sich auf die besten Gene zu verlassen?

Die Frage entstand im Zusammenhang mit einer kürzlich in den Zeitungen der Ivy League (Ivy League, einer Vereinigung von acht privaten amerikanischen Universitäten) veröffentlichten Ankündigung, einem unfruchtbaren Paar, das einen "intelligenten, athletischen" Eizellenspender sucht, der mindestens 5 Fuß hoch und 10 Zoll hoch ist, was einem Niveau von 1400 entspricht und höher auf der SAT-Skala (Scholastischer Eignungsprüfung - Akademischer Bewertungstest). Belohnung: 50.000 US-Dollar für einen Zyklus lebensfähiger Eier. "Dies ist nur eine Manifestation der Großzügigkeit", sagt Thomas Pinkerton, Rechtsanwalt für ein "gut ausgebildetes, hohes" und anonymes Paar.

Die effektive Rate für Spender, deren Oozyten durch das Sperma des angeblichen Vaters befruchtet und dann in die Gebärmutter der Frau implantiert werden, liegt zwischen 1.500 und 5.000 Dollar. Laut Dr. Benjamin Younger, der die American Society for Reproductive Medicine leitet, wird diese Gebühr nicht als Belohnung angesehen, sondern als Entschädigung für die Kosten starker Hormonpräparate und Eizellentnahmen. Einige befürchten, dass die Anhebung des aktuellen Zinssatzes das „Geschenk Gottes“ zu einem Verhandlungsgegenstand machen wird. "Sie können diese Frau nicht als Eizellenspenderin bezeichnen", sagt Ruth Macklin vom New Yorker Albert-Einstein-College für Medizin, "weil sie im Grunde eine Verkäuferin ist."

Das Paar weiß, dass Geld motiviert. Im vergangenen Herbst erhielt dieselbe Anzeige ohne Angabe des Dollarbetrags nur wenige Antworten. Die neue Version hat bereits mehr als 200 interessierte Antworten erhalten. Aber bekommen sie das, wofür sie bezahlen? Zum Beispiel können die hohen Eier einer Frau Gene mit kurzem Stiel tragen. "Es ist nicht das Gleiche, wie ein Auto mit Lederbezug zu bestellen", sagt Macklin.

Obwohl dies auch eine ethische Frage ist, kann man mit Sicherheit sagen, dass 50 Tausend Dollar das erwartete genetische Ergebnis nicht garantieren können. Vorläufig.

 

Foto: Shutterstock
Basierend auf Newsweek